Fair Finance Week 2015

14.10.2015 von weltladen

Header 2015

 

Der große Erfolg vom letzten Jahr wird fortgesetzt: auch in diesem Jahr findet die Fair Finance Week statt, organisiert vom Fair Finance Network Frankfurt. Vom 16.11. bis zum 20.11. gibt es Veranstaltungen rund um die Frage „Wie kann Banking fair gestaltet werden?“

16.11.: Klimawandel und Geldanlage – wie gehört das zusammen?

17.11. Brauchen wir eine neue Geldordnung?

18.11. Film-Abend „Macht ohne Kontrolle“ von Harald Schumann

19.11. Transition Town: Den Wandel praktisch gestalten

20.11. Geld anlegen für eine gerechtere Welt?

Das vollständige Programm finden Sie hier zum Download. Herzliche Einladung zu allen Abenden: Fairtradetown Frankfurt und Fair Finance Network freuen sich auf rege Diskussionen!

 

 

 

Gepostet in Allgemein | Keine Kommentare »

Hauptstadt des Fairen Handels: Frankfurt erhält Sonderpreis

23.09.2015 von weltladen

2015-09-21_15-25_5139

Foto Copyright: Dominik Schmitz / Engagement Global

v.l.n.r. Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Arnd Erler, Evangelische Bank und Steuergruppe Fairtradetown Frankfurt, Songül Yasar, Moscheegemeinde I.I.S., Ursula Artmann Weltladen Bornheim und Steuergruppe Fairtradetown Frankfurt, Eduard Hechler, Stadt Frankfurt – Referat für Internationale Angelegenheiten

 

Im Kurhaus von Rostock-Warnemünde hat die Siegerehrung im diesjährigen bundesweiten Wettbewerb Hauptstadt des Fairen Handels stattgefunden. Frankfurt am Main konnte dabei mit dem Sonderpreis für vorbildliche und innovative Aktivitäten zur Stärkung des Fairen Handels einen Achtungserfolg erzielen.

Ausgezeichnet wurde das Projekt „Fairtrade und Islam“, das sich seit 2012 aus dem Handlungsfeld „Fairer Handel im multikulturellen Frankfurt“ der Steuergruppe der Fairtradetown Frankfurt entwickelt hat.

Besonderer Fokus liegt dabei auf der Zusammenarbeit mit der Frankfurter Moscheegemeinde I.I.S. mit dem Ziel einer Erweiterung der Zusammenarbeit mit anderen muslimischen Gruppen in der Stadt. In der Moscheegemeinde findet bereits seit 2011 ein regelmäßiger Verkauf von Fair-Trade-Waren statt.

2014 wurde erstmals die Broschüre „Fair Trade und Islam“ gemeinsam von Weltladen Bornheim und der Moscheegemeinde I.I.S. erarbeitet und herausgebracht. Diese in Deutschland bisher einzigartige Kooperation fand die Anerkennung der Jury und stieß auch bei den Vertretern anderer Städte auf großes Interesse. Ziele der Broschüre sind, eine Handreichung zu erstellen für die Argumentation einer ethischen Begründung für den Fairen Handel aus islamischer Perspektive und Muslime für das Engagement im Fairen Handel zu interessieren.
„Frankfurt am Main hat damit einmal mehr seine Stärke im Zusammenwirken verschiedener Kulturen bewiesen, getragen vom Engagement seiner Bürger“, freute sich Oberbürgermeister Peter Feldmann über den erzielten Erfolg.

An dem Wettbewerb hatten 83 Städte mit insgesamt 824 Projekten teilgenommen. Frankfurt befand sich in der Endrunde unter zehn Finalisten. Veranstalter ist Engagement Global – Service für Entwicklungsinitiativen im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Gepostet in Allgemein | Keine Kommentare »

Fair-Trade-Seminare beim Bildungszentrum des Hessischen Handels!

7.05.2015 von weltladen

Sie arbeiten im Einzelhandel und interessieren sich für Fair Trade? Nutzen Sie die Chance, an kostenlosen Seminaren im Bildungszentrum des Hessischen Handels im Juni teilzunehmen!

Alle Termine und Seminarinhalte finden Sie hier.

Nähere Auskünfte erteilt Ursula Kunze, Tel.  069-74 74 2 – 103 , kunze[at]bzffm.de

Gepostet in Allgemein | Keine Kommentare »

Fair Finance Week 2014

7.11.2014 von weltladen

Fair Finance Week Frankfurt 2014
17. – 21. November 2014

Wie kann Banking fair gestaltet werden? Wie verhindern wir weitere Krisen im Finanzmarkt?
Eine Woche mit Forderungen, Konzepten und praktisch erprobten Lösungen.

Montag, 17.11.14, 19:30 Uhr
Kunst und Geld – Podiumsdiskussion mit Künstlern und Kabarett.
Finanzwirtschaft geht auch anders – aber wie?

Podium mit Anna Poetter, Pilgerin des Geldes
Willy Praml, Theater Willy Praml
Günter Bozem, Musiker
Martin Schultheiß vom Duo Camillo
Moderation Dr. Brigitte Bertelmann, ZGV der EKHN
Dr. Gunter Volz, Stadtdekanat

Die KÄS
Kabarett Theater Frankfurt
Waldschmidtstraße 19
Keine Anmeldung erforderlich

Dienstag, 18.11.14, 19:30 Uhr
Geld, Gewissen und Banken – Bankgeschäft wird von Menschen gestaltet.
Doch welche Spielräume haben Banker wirklich? Welche Rolle spielen der Staat und die Sparer?

Es diskutieren Prof. Dr. Bernhard Emunds, Oswald von Nell-Breuning-Instituts
Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Schweisfurth-Stiftung
Antje Schneeweiß, Südwind-Institut
Georg Schürmann, Triodos Bank
Moderation Dr. Wolfgang Kessler, Publik-Forum

Triodos Bank
Mainzer Landstraße 211
Anmeldung erforderlich unter: veranstaltungen[a]triodos.de

Mittwoch, 19.11.14, 19:30 Uhr
Nachhaltigkeit von Geldanlagen – ist das möglich?

Es diskutieren Jürgen Röttger von ECOreporter
Daniel Hensel, Evangelische Bank
Hajo Köhn, Neue Geldordnung
Moderation Arnd Erler, Evangelische Bank
Evangelische Bank
Friedberger Anlage 28

Anmeldung erforderlich unter: arnd.erler[a]eb.de

Donnerstag, 20.11.14, 19:30 Uhr
Finanzmarktregulierung und Eigenverantwortung

Hans Möller von attac beleuchtet aktuelle Regulierungsmaßnahmen und die Forderungen
seiner NRO. Ergänzend zeigt Lukas Beckmann, Vorstand der GLS Bank Stiftung, auf, welche
Möglichkeiten in der Hand eines jeden Privatmenschen liegen.
Moderation Josef Schnitzbauer, GLS-Bank
GLS-Bank
Mainzer Landstraße 50

Anmeldung erforderlich unter: frankfurt-aktuell[a]gls.de

Freitag, 21.11.14, 19:30 Uhr
Geld und Nachhaltigkeit – Die Sicht des Club of Rome

Dr. Stefan Brunnhuber stellt in einem Impulsvortrag vor, was der Club of Rome meint,
wenn er einen Wandel zu einem monetären Ökosystem fordert. Anschließen bieten wir
verschiedene Diskussionsrunden an, bei denen alle Teilnehmer aktiv die Fragen der gesamten
Woche diskutieren können.
Moderation Elke Pickartz, freie Wirtschaftsjournalistin
Historisches Museum
Fahrtor 2 (Römerberg)
Keine Anmeldung erforderlich

Das Programm zur Fair Finance Week können Sie downloaden unter www.fair-finance-frankfurt.de

Fair Finance Network Frankfurt, bestehend aus Evangelische Bank Frankfurt, GLS Bank Frankfurt, Triodos Bank Frankfurt, Oikocredit Frankfurt in Kooperation mit Neue Geldordnung

Gepostet in Allgemein | Keine Kommentare »

Faire Woche 2014: Infostand der Fairtradetown Frankfurt rund um Faires Wirtschaften

22.09.2014 von weltladen

Die Faire Woche, die bundesweit größte Aktionswoche zum Fairen Handel, findet in diesem Jahr zum 13. Mal statt. Weltläden, Aktionsgruppen, Schulen, kirchliche Initiativen, Supermärkte, Gastronomiebetriebe und viele weitere Akteure laden mit mehr als 2.000 informativen, kulturellen und kulinarischen Veranstaltungen ein, die Vielfalt des Fairen Handels kennen zu lernen und zu genießen.

Auch die Kampagne „Fairtradetown Frankfurt“ macht mit!

Verbraucherinnen und Verbraucher haben am 24.9.2014 Gelegenheit, sich über Möglichkeiten des Fairen Wirtschaftens in Frankfurt zu informieren. Mit einem Infostand auf dem Rathenauplatz präsentiert „Fairtradetown Frankfurt“ den fair gehandelten Stadtkaffee „MainKaffee“ und die faire Stadtschokolade „Fairsüß dir den Tag“ und informiert über Einkaufsmöglichkeiten für Fair-Trade-Waren in Frankfurt. Die katholische und evangelische Stadtkirche stellen Aktionen der Entwicklungszusammenarbeit vor. Die „Fair Finance Group“, ein Netzwerk ethischer Bankhäuser in Frankfurt, informiert über Möglichkeiten der alternativen Geldanlage.

Mittwoch, 24.9.2014, 11:00 bis 14:00 Uhr  Rathenauplatz/Ecke Steinweg

Gepostet in Allgemein | Keine Kommentare »

19.9.2014: Das Faire Frühstück des Magistrats

19.09.2014 von weltladen

Auch in der diesjährigen Fairen Woche frühstückte der Magistrat der Stadt Frankfurt wieder fair. Wir freuten uns besonders über die Unterstützung der Fotoaktion des Weltladen-Dachverbands!

Gepostet in Allgemein | Keine Kommentare »

21. September 2014: Fairhandels-Produzenten aus Peru zu Besuch

2.09.2014 von weltladen

13:30 Uhr Spanischsprachige Katholische Gemeinde, Thüringer Str. 35, 60316 Frankfurt

Anlässlich der Fairen Woche begrüßen der Weltladen Bornheim und die Spanischsprachige Kath. Gemeinde Frankfurt am Sonntag, den 21. September 2014, zwei Gäste der Fairtrade-Kooperative Acproboquea in Peru: Juan Aquino Vilchez und Jimmy Yarly Núnjar Quevedo stellen ihre Arbeit in der Bananenproduktion und ihre Kooperative vor.

¡Die Veranstaltung findet auf Spanisch statt!

Programm
12:30 Uhr: Katholische Messe. Sie sind herzlich eingeladen, an der Messe teilzunehmen.
Ab ca. 13:30 Uhr „Convivio“: Mittagessen und Beisammensein (Unkostenbeitr. Mittagessen ca. € 5,-)
14:15 Uhr: Grußwort von Stadtrat Eugenio Munoz del Rio; Kurze Einführung in den Fairen Handel; Juan Aquino Vilchez Jimmy Yarly Núnjar Quevedo sprechen über ihre Arbeit in der Fairhandelskooperative  Acproboquea, anschließend Gesprächsrunde und Austausch bei Kaffee und Kuchen. Ende gegen 16:00 Uhr

Acproboquea ist die jüngste Vereinigung, die vom Fairtrade-Bio-Bananen-Boom profitieren möchte. Die Vereinigung kann ihre Ernte zu 100% unter Fairtrade-Bedingungen verkaufen. Das erste Ziel der Organisation besteht in der Verbesserung der Einkommenssituation der Bauern. Dies wird durch langfristige Planung, feste Preise, Weiterbildung und Produktivitätssteigerung erreicht. Über die Verwendung der Fairtradeprämie von einem US-Dollar pro Kiste entscheiden die Mitglieder. Derzeit gehen circa 80% in Infrastrukturmaßnahmen. Aber auch soziale Projekte werden angestoßen. So unterstützt Acproboquea den örtlichen Kindergarten, die Grund- und die weiterführende Schule mit Unterrichtsmaterial, finanziert zusätzliche Lehrkräfte und sorgt für Pausenverpflegung.

Mehr Informationen unter
www.fairtrade-deutschland.de
www.faire-woche.de

Gepostet in Allgemein | Keine Kommentare »

20. September 2014: Fairhandels-Produzent aus Ägypten zu Besuch

2.09.2014 von weltladen

13:30 Uhr in der Moscheegemeinde I.I.S., Mainzer Landstr. 116, 60327 Frankfurt

Anlässlich der Fairen Woche begrüßen der Weltladen Bornheim und der I.I.S. am Samstag, den 20. September 2014, einen Gast der Fairhandels-Organisation Yadawee aus Ägypten. Hisham El Gazzar wird über seine Erfahrungen im Fairen Handel und die Arbeit vor Ort berichten. Yadawee produziert und vertreibt u.a. Glaswaren und Webereiarbeiten.

Programm
13:30 Uhr: Islamisches Mittagsgebet (Dhuhr-Gebet). Sie sind herzlich eingeladen, sich ein islamisches Gebet in der Moschee aus nächster Nähe anzusehen.
14:00 Uhr: Hisham El Gazzar stellt die Arbeit der Fairhandels-Organisation „Yadawee“ vor.
Anschließend Kaffee, Kuchen und Austausch; der IIS stellt sich und sein Fair-Trade-Engagement vor; offene Gesprächsrunde mit dem Referenten
16:45 Uhr: Nachmittagsgebet (Asr-Gebet). Wer zum Ausklang bleiben möchte, ist herzlich dazu eingeladen

„Handgemacht“ – das bedeutet der Name Yadawee übersetzt. Und genau dies zeichnet die hochwertigen Produkte der ägyptischen Produzenten aus. Im Jahr 2003 gegründet, setzt sich Yadawee seitdem dafür ein, die althergebrachten Techniken und damit das vielfältige ägyptische Kunsthandwerk zu erhalten. Hisham El Gazzar ist einer der Gründer von Yadawee. Zuvor hat er bereits für die International Labour Organization (ILO) in der Kunsthandwerksförderung gearbeitet.
Mehr Informationen unter www.el-puente.de oder  www.yadawee.com

Gepostet in Allgemein | Keine Kommentare »

Fair-Trade-Kaffee in Ihrem Büro?

13.03.2014 von weltladen

Sie möchten Ihre Mitarbeiter/-innen oder Kolleg/-innen mit fair gehandeltem Kaffee (Tee, Gebäck, Knabbereien etc.) verwöhnen?
Oder Fair-Trade-Produkte in Ihr Verkaufssortiment aufnehmen?

Alle Ansprechpartner finden Sie in unserem neuen Flyer, hier auch zum Download: Fairtrade-Stadt-Frankfurt 2 S.


Gepostet in Allgemein | Keine Kommentare »

Einzelhandels-Seminare zum Fairen Handel!

16.01.2014 von weltladen

Eines der Projekte, die aus der Arbeit der Fairtradetown-Kampagne in Frankfurt entstanden, zeigt konkrete Früchte: Die Akademie für Welthandel, eine Partnerorganisation des Bildungszentrum des hessischen Handels, bietet folgende spannende Seminare an:

10.03.2014: Siegel im Fairen Handel – Grundlagenseminar für Verkaufskräfte

11.03.2014: Siegel im Fairen Handel – Grundlagenseminar für Führungskräfte

18.03.2014 – 19.03.2014:Fachseminar – Erfolgreiche Vermarktung von Fair Trade Produkten

Die Seminare richten sich an alle Verkaufs- und Führungskräfte aus dem Einzelhandel, die sich für das Thema Fairer Handel interessieren. Die Steuergruppe der Fairtradetown-Kampagne in Frankfurt würde es natürlich sehr begrüßen, wenn sich zahlreiche Teilnehmer aus unserer Fairtradestadt finden!

Die Seminare werden empfohlen von:
Faitrade Deutschland
Forum Fairer Handel
Weltladen Dachverband
Weltläden in Hessen
Fairtradetown Frankfurt

Nähere Auskünfte erteilt Ursula Kunze, Tel. 069-74 74 2 – 103 , kunze[at]bzffm.de

Gepostet in Allgemein | Keine Kommentare »

« Vorherige Beiträge