21. September 2014: Fairhandels-Produzenten aus Peru zu Besuch

2.09.2014 von weltladen

13:30 Uhr Spanischsprachige Katholische Gemeinde, Thüringer Str. 35, 60316 Frankfurt

Anlässlich der Fairen Woche begrüßen der Weltladen Bornheim und die Spanischsprachige Kath. Gemeinde Frankfurt am Sonntag, den 21. September 2014, zwei Gäste der Fairtrade-Kooperative Acproboquea in Peru: Juan Aquino Vilchez und Jimmy Yarly Núnjar Quevedo stellen ihre Arbeit in der Bananenproduktion und ihre Kooperative vor.

¡Die Veranstaltung findet auf Spanisch statt!

Programm
12:30 Uhr: Katholische Messe. Sie sind herzlich eingeladen, an der Messe teilzunehmen.
Ab ca. 13:30 Uhr „Convivio“: Mittagessen und Beisammensein (Unkostenbeitr. Mittagessen ca. € 5,-)
14:15 Uhr: Grußwort von Stadtrat Eugenio Munoz del Rio; Kurze Einführung in den Fairen Handel; Juan Aquino Vilchez Jimmy Yarly Núnjar Quevedo sprechen über ihre Arbeit in der Fairhandelskooperative  Acproboquea, anschließend Gesprächsrunde und Austausch bei Kaffee und Kuchen. Ende gegen 16:00 Uhr

Acproboquea ist die jüngste Vereinigung, die vom Fairtrade-Bio-Bananen-Boom profitieren möchte. Die Vereinigung kann ihre Ernte zu 100% unter Fairtrade-Bedingungen verkaufen. Das erste Ziel der Organisation besteht in der Verbesserung der Einkommenssituation der Bauern. Dies wird durch langfristige Planung, feste Preise, Weiterbildung und Produktivitätssteigerung erreicht. Über die Verwendung der Fairtradeprämie von einem US-Dollar pro Kiste entscheiden die Mitglieder. Derzeit gehen circa 80% in Infrastrukturmaßnahmen. Aber auch soziale Projekte werden angestoßen. So unterstützt Acproboquea den örtlichen Kindergarten, die Grund- und die weiterführende Schule mit Unterrichtsmaterial, finanziert zusätzliche Lehrkräfte und sorgt für Pausenverpflegung.

Mehr Informationen unter
www.fairtrade-deutschland.de
www.faire-woche.de

Gepostet in Allgemein

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten: Ihr Kommentar wird überprüft. Bitte schicken Sie Ihren Kommentar nicht erneut ab.